Home  |   Kontakt  |   Impressum    

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31    
 2 Termine 

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
 1 Termin 

Bewegen Sie den Mauszeiger über die grau unterlegten Tage (JavaScript muss in Ihrem Browser aktiviert werden)

Tag der Technik, 17.06.2011


Als ich von der Klassenfahrt aus Paris zurückkam, wurde mir von Klassenkameraden überraschend gesagt, dass wir am Freitag im Rahmen des "Tags der Technik" Labore des Zentrums ZeMA besuchen werden. Da wusste ich noch gar nicht, dass so ein Besuch überhaupt geplant war, aber man ist ja spontan. Schnell war geklärt, dass wir uns um 9:30 Uhr vor der Schule treffen, um mit dem Bus zum Gelände der ZeMA - Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik - auf dem Gewerbepark Eschberger Weg zu fahren.
Dort angekommen wurden wir sofort von freundlichen und hilfsbereiten Studenten empfangen, die uns anschließend durch 6 Labore führten. Uns wurde unter anderem eine 250 Tonnen starke Industriepresse, ein Präzisionsroboter, der zum Schweißen von Autoteilen benutzt wird, moderne Sensortechnik und neue, noch schnellere und genauere Waagen vorgeführt. Die Teams der Firma HYDAC, der Universität des Saarlandes und der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes haben sich wirklich sehr viel Mühe gemacht uns diese komplizierte Technik anschaulich zu erklären. An allen Stationen in der Halle waren Studenten und Wissenschaftler, die uns ihre Projekte und Studienfächer vorgestellt haben.
Am interessantesten fand ich das Formula Student Projekt, bei dem Studenten der HTW auf eigene Faust einen Rennwagen bauen und zum Abschluss ein Rennen machen, um das beste Auto zu küren. Von der Vorstellung eines "selbstgebastelten" Autos muss man sich schnell verabschieden, schließlich schafft das 214 Kilo leichte Gefährt mit dem 75 PS Motorradmotor 120 km/h und knackt die 100km/h Marke bereits in weniger als vier Sekunden. Ein echter Rennwagen also. An der HTW wird im Gegensatz zu der Uni ein Praxissemester eingeschoben und dadurch ist das Studium an der HTW bestens geeignet für Leute, die ihr technisches Wissen am liebsten so bald wie möglich praktisch anwenden wollen. Der interessante Techniktag wurde von der Firma HYDAC mitgesponsert, die natürlich hofft auf diese Weise qualifizierten Nachwuchs zu bekommen. In Deutschland herrscht nämlich Mangel an guten Ingenieuren, wer also in den Bereichen Mathe, Physik, Chemie gut ist, sollte sich eine Laufbahn als Ingenieur überlegen, denn man verdient viel Geld und wird quasi sicher in einem Betrieb eingestellt.
Wir haben viel Neues und Interessantes erfahren und wenn wir alle Fragen des Gewinnspiels richtig beantwortet haben, können wir sogar einen iPod touch gewinnen. Insgesamt also eine gelungene Veranstaltung.

Johannes Kolb


Eine kleine Bildauswahl der Veranstaltung:


Otto Hahn-Gymnasium
Landwehrplatz 3
66111 Saarbrücken
Telefon: 0681 / 37981 - 0
Telefax: 0681 / 37981 - 11
Internet: www.ohg-sb.de