hikhb gewinnt Robotik – Vorentscheid 2017

hikhb, das sind Jan Busche und Nathan Biermaier aus der 8a.

Unser Team hat am letzten Samstag, 04.11.2017, den Vorentscheid souverän mit 158 von 160 möglichen Punkten und 11 Punkten vor dem Zweitplatzierten für sich entscheiden können. Herzlichen Glückwunsch!

Insgesamt haben 20 Teams aus dem ganzen Saarland beim Vorentscheid um den Einzug ins Finale gekämpft. An der RoboNight dürfen nur 10 Teams teilnehmen, die sich beim Vorentscheid qualifizieren müssen.

Jan und Nathan haben alle drei Aufgaben vollständig gelöst, bei zwei Aufgaben hatten sie die beste Zeit und so erhielten sie hier alle Zeitpunkte. Mit dem Sieg des Vorentscheides nehmen Jan und Nathan an der RoboNight teil, die am 25.11.2017 in den Räumen der HWK stattfindet. Ab 17.30 Uhr werden die Teams im Wettkampf ihre Lösungen präsentieren. Dann heißt es Daumen drücken. Es wäre schön, wenn uns der eine oder andere unserer Schulgemeinschaft vor Ort unterstützen würde.

Wir sind stolz auf euch!

Die OHG-Familie wünscht euch viel Erfolg bei der RoboNight.

Bericht zum Schulfest und zu den Projekttagen

Am 21. Oktober 2017 feierte die Schulgemeinschaft des Otto-Hahn-Gymnasiums in Saarbrücken im Rahmen eines Schulfestes den Abschluss der dreitätigen Projekttage mit dem Thema „Demokratie und Menschenrechte“.

Zuvor hatten sich alle Schülerinnen und Schüler eines von über 30 Projekten zum Thema ausgewählt. In diesen beschäftigten sie sich anstelle des normalen Schulunterrichts z. B. mit Kinderrechten und Kinderarbeit, der Pressefreiheit, dem Rassismus in den USA oder auch der Arbeit und den Parteien des saarländischen Landtags. Weitere Projekte machten darüber hinaus auf die Probleme der Zerstörung der Umwelt aufmerksam. Die Menschen sollten beispielsweise in Zukunft darüber nachdenken, ob Kleider oder Handys recycelt werden sollten.

Doch auch sportliche Aktivitäten durften nicht fehlen, weil man beim Sport lernt fair miteinander umzugehen. Daher war einer der Hauptanziehungspunkte am Schulfest das Fair-Play-Fußballturnier.  Aber ebenso gut waren die beiden Konzerte besucht, die passend zum Thema Menschenrechte gestaltet waren. Eine Schnitzeljagd führte die Gäste, Eltern, Großeltern und Geschwister durch die offenen Klassenräume, in denen die Gruppen ihre vielfältigen und sehenswerten Projektergebnisse präsentierten.

undefinedWeiterlesen...

Juniorwahl im OHG vor der Bundestagswahl 2017

Die Juniorwahl wurde am 19.09.2017 von 11:00 bis 14:15 Uhr erstmalig am OHG für die Klassenstufen 9 und 10 angeboten. Nicht wahlberechtigte Jugendliche dürfen wie bei der echten Bundestagswahl auf den Originalstimmzettel in Wahlkabinen bei geheimer Wahl ihre Kreuzchen machen.

Mit einer Wahlbeteiligung von 85% kann man von einem wirklichen Erfolg sprechen.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich sehr gewissenhaft in der Organisation und Durchführung dieser Wahl, so dass die schulinternen Ergebnisse bereits um 17:00 Uhr nach Berlin gemeldet werden konnten.

Unabhängig davon - wie nun das konkrete Wahlergebnis der OHG´ler aussehen wird – es wurde Engagement und politisches Interesse dokumentiert. Das passt sehr gut zu unseren Projekttagen mit dem Titel „Demokratie und Menschenrechte“.

Von den Organisatoren der Juniorwahl wird die Schule noch eine detaillierte Auswertung der Wahlergebnisse erhalten. Aber bis zum 24.9.2017, 18:00 Uhr dürfen die Ergebnisse der Juniorwahl nicht kommuniziert werden.

Die nationalen Ergebnisse der Juniorwahl werden auch erst mit den Hochrechnungen zur Bundestagswahl auf der Seite www.juniorwahl.de am 24.9.17 um 18:oo Uhr veröffentlicht.

English, English – everywhere:

Gratulation an die erfolgreichen Absolventen der Cambridge Certificates!

Acht Schülerinnen und Schüler der Klassen 9! bis 12 haben im Juni 2017 sehr erfolgreich das First Certificate of English FCE (B2) oder das Certificate of Advanced English (C1)  abgelegt und hervorragende Ergebnisse bis in den Bereich C2 erzielt. (Das Englisch-Abitur verlangt Kenntnisse im Bereich B2+.)

Das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes fördert in Zusammenarbeit mit dem Verband der Volkshochschulen den Erwerb dieser Cambridge-Englisch Zertifikate im schulischen Rahmen.

Eine Liste von Unternehmen und Universitäten, die Cambridge Certificates anerkennen, findet man unter www.cambridgeenglish.org/recognition

 Auch dieses Jahr bieten wir AG- Stunden an, die sowohl auf die Prüfung vorbereiten, als auch als zusätzliche Englischstunden genutzt werden können, um Hör- und Leseverstehen, Schreiben und Sprechen zu trainieren.

So haben im vergangenen Schuljahr auch mehr als 20 Schülerinnen und Schüler diese Möglichkeit genutzt.

Die Prüfungen kosten 160 Euro (FCE), bzw. 170 Euro (CAE), die Vorbereitungsstunden/AGs sind natürlich kostenfrei.

Barbara Gerstner, Koordinatorin Fremdsprachen (Englisch)